Valentinstag, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Valentinstag(e)s · Nominativ Plural: Valentinstage
WorttrennungVa-len-tins-tag
HerkunftDie Bezeichnung wird in der Überlieferung auf einen namengebenden christlichen Märtyrer bzw. Heiligen Valentin bezogen, dessen Identität jedoch unsicher ist.
Dieser Eintrag war DWDS-Artikel des Tages am 14.02.2020.
DWDS-Vollartikel, 2016

Bedeutung

als Tag der Liebenden geltender, in verschiedenen Kulturen mit unterschiedlichen Bräuchen begangener Tag (14. Februar), der in Deutschland vor allem mit Blumengeschenken, kleinen Präsenten, Kartengrüßen o. Ä. verbunden ist
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: den Valentinstag feiern, [in bestimmter Weise] verbringen
in Präpositionalgruppe/-objekt: ein Geschenk, Blumen zum Valentinstag; etw. zum Valentinstag (ver)schenken, bekommen; jmdn. zum Valentinstag (mit etw.) überraschen
Beispiele:
In Deutschland werden zum Valentinstag vor allem Blumen verschenkt. [Die Welt, 15.02.2005]
In Japan ist es üblich, dass Frauen ihren Männern sowie ihren männlichen Kollegen und Freunden zum Valentinstag am 14. Februar Pralinen oder ähnliches schenken. [Spiegel, 16.03.2015 (online)]
Frau Binder, die […] »Grand Old Lady« des Zürcher Blumenhandels, erinnert sich, wie der Brauch, am Valentinstag Blumen zu verschenken, vor etwa 40 Jahren von Amerika her ins deutschsprachige Europa überschwappte. [Neue Zürcher Zeitung, 14.02.2003]
Wer verliebt ist, schenkt am Valentinstag rote Rosen, zumindest hierzulande. [Süddeutsche Zeitung, 13.02.1997]
Valentinstag, der 14. Febr., in England, Schottland und Frankreich der Tag, an dessen Vorabend junge Leute durch das Los bestimmten, mit wem ein junger Mann das folgende Jahr als Valentin zu seiner Valentine in einem dienstlich-ritterlichen Verhältnis leben sollte; jetzt noch in scherzhafter Form erhalten. [o.A., V, in: Brockhausʼ Kleines Konversation-Lexikon, Leipzig: F.A. Brockhaus 1906, S. 78481]

Thesaurus

Synonymgruppe
14. Februar · Valentinstag  ●  14. Feber  österr.

Typische Verbindungen zu ›Valentinstag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Valentinstag‹.

Zitationshilfe
„Valentinstag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <http://zwei.dwds.de/wb/Valentinstag>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
valent
Valenciennesspitze
Valenciennes
valedizieren
Valediktion
Valenz
Valenzelektron
Valenztheorie
Valenzzahl
Valeriansäure