Sozialbetrug, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sozialbetrug(e)s · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungSo-zi-al-be-trug
WortzerlegungsozialBetrug
Wahrig und ZDL, 2020

Bedeutungen

1.
bewusste Täuschung der Sozialbehörden bei den gesetzlich vorgeschriebenen Sozialabgaben, die Selbständige und Arbeitgeber zu leisten haben (z. B. durch falsche Angaben zum Einkommen oder illegale Beschäftigung)
Beispiele:
Mit einer groß angelegten Kontrollaktion sind Sozialbehörden im Ruhrgebiet gegen Schwarzarbeit und Sozialbetrug vorgegangen. […] Dabei gehe es unter anderem um fingierte Arbeitsverträge für Jobs, die gar nicht existierten, […] sagte ein Sprecher der Arbeitsagentur NRW. [Die Welt, 27.04.2018]
Es konnten sich [im Berliner Taxigewerbe] »flächendeckend rechtswidrige Strukturen entwickeln, die mittels Steuerhinterziehung und Sozialbetrug die öffentlichen Kassen in hohem Maße schädigen und eine beispiellose Wettbewerbsverzerrung hervorbringen.« [Süddeutsche Zeitung, 04.05.2017]
Wegen vermuteten Sozialbetrugs haben die Staatsanwaltschaften Kiel und Lübeck 110 Pflegeheime und Kliniken durchsucht. »Es geht um den Verdacht, dass Einrichtungen Pflegekräfte als Scheinselbstständige beschäftigten und auf diese Weise Sozialabgaben in Höhe von 6,1 Millionen Euro einsparten«[…]. [Die Zeit, 29.04.2016 (online)]
Die AK (= Arbeitskammer) fordert […] das Ausschöpfen aller vorhandenen Möglichkeiten zur Verhinderung von Sozialbetrug, vor allem eine [strafrechtliche] Verfolgung jener Unternehmer, die ihren sozialrechtlichen Beitragspflichten nicht nachkommen. [Der Standard, 10.01.2003]
Wegen illegaler Beschäftigung und Sozialbetrugs sind 1994 insgesamt 72,3 Millionen DM an Geldbußen und Verwarnungsgeldern verhängt worden. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10.03.1995]
2.
bewusste Täuschung von Behörden durch falsche Angaben Nichtberechtigter, um staatliche Sozialleistungen zu erhalten; bewusste Täuschung von Krankenkassen bei der Abrechnung ärztlicher Leistungen (z. B. durch die Ausstellung falscher Gutachten durch Ärzte)
Beispiele:
[Die Parteien] CDU und CSU wollen […] die leichtere Abschiebung von Asylbewerbern bei Sozialbetrug thematisieren. [Spiegel, 29.03.2017 (online)]
Ein Drittel aller spanischen Haushalte lebt von Renten. 30000 Haushalte begingen 2014 Sozialbetrug, indem sie Pensionen verstorbener Angehöriger kassierten. [Die Welt, 30.07.2016]
Im Rahmen des von der Regierung geschnürten Pakets gegen Sozialbetrug, sollen Krankenkassen die Möglichkeit haben, Testpatienten zu Ärzten zu schicken. Damit soll überprüft werden, ob Leistungen korrekt in Rechnung gestellt werden, beziehungsweise ob Ärzte Gefälligkeitsgutachten für Krankenstände ausstellen. [Der Standard, 17.08.2015]
Die Staatsanwaltschaft in Köln ermittelt gegen den 47-Jährigen wegen Sozialbetrugs[…]. Eine Prüfung hatte ergeben, dass Abou N[…] über nicht angegebene Einnahmen verfüge und somit keinen Anspruch auf Sozialleistungen habe[…]. [Spiegel, 12.06.2012 (online)]
In der Tat ist die […]Affäre nur ein kleiner Ausschnitt aus Vetternwirtschaft und Sozialbetrug, der sich in Deutschland um verbilligten Wohnraum entspannt hat. In Hamburg, so ermittelte kürzlich die Meldestelle, mißbrauchen 13000 Sozialmieter ihre Wohnung als Zweitunterkunft oder vermieten sie unter. [Der Spiegel, 16.11.1992, Nr. 47]

Typische Verbindungen zu ›Sozialbetrug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sozialbetrug‹.

Zitationshilfe
„Sozialbetrug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <http://zwei.dwds.de/wb/Sozialbetrug>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sozialberuf
Sozialberichterstattung
Sozialbericht
Sozialbereich
Sozialberatung
Sozialbetrüger
Sozialbevollmächtigte
Sozialbewegung
Sozialbeziehung
Sozialbindung